Was ist wichtiger: wie eine Webseite aussieht oder welche Inhalte sie bietet? Eigentlich sollte man antworten, dass Content wichtiger ist, aber zuerst sieht man, genau wie im realen Leben, das Äußere. Leider sowohl im Alltag als auch im Internet zählt das erste Gefühl – wenn wir eine Webseite nicht attraktiv finden, konzentrieren wir uns nicht mehr auf den Content und verlassen die Seite. Das würde nicht passieren, wenn sie entsprechend optisch optimiert wäre.

Man kann es entweder selber versuchen oder sich an einen Spezialisten wie Uns wenden.

Wenn jemand aber selber versuchen möchte, eine Webseite zu optimieren, sollte er sich zuerst die Zielgruppe überlegen und dementsprechend das Design der Webseite und die Inhalte anpassen. Die erste wichtige Regel lautet: keine oder sehr wenig Werbung. Kommerzielle Seiten sollten sich von alleine finanzieren. Wenn man aber die Kosten für das Hosting einer privaten Seite oder eines persönlichen Blogs mit Werbung decken möchte, sollte diese nicht sofort auffallen. Ganz schlecht sind Werbe Pop-ups oder blendende Banner, die den Nutzer aus allen Seiten attackieren. Wenn man sowas hat, kann man sich ziemlich sicher sein, dass viele Besucher die Inhalte der Webseite kennenlernen möchten.

Des Weiteren sollte man sich die Struktur der Seite überlegen. Die muss klar und unkompliziert sein. Auf der Homepage sollten nur die wichtigsten Informationen dargestellt werden. Das Navigationsmenü darf auch nicht zu kompliziert sein, sonst finden die Nutzer die gewünschten Unterseiten nicht und verlassen die Seite. Ganz praktisch ist eine Sitemap, die alle Unterseiten beinhaltet und dadurch für den Nutzer sehr hilfreich ist.

Ein paar nette Bilder schaden nie. Die sollten aber nicht zu groß sein, damit sie schnell laden. Am besten sollten sie auch relevant mit dem Content sein. Wenn man nicht Eigentümer der Fotos ist, muss auf jeden Fall die Quelle angegeben werden. Das betrifft vor allem kommerzielle Seiten. Es gibt Portale, die kostenlose Bilder anbieten, jedoch nur für private Webseiten.

Das sind alles Kleinigkeiten, die einen sehr positiven Einfluß auf die Reduzierung der Absprungrate haben können. Das bedeutet im Weiteren bessere Rankings bei den Suchmaschinen.

News

Hängt die Absprungrate vom Design ab?

Was ist wichtiger: wie eine Webseite aussieht oder welche Inhalte sie bietet? Eigentlich sollte man antworten, dass Content wichtiger ist, aber zuerst sieht...

Kreative Gestaltung des Internetauftritts

Mit dem steigenden Grad der Digitalisierung ist die Relevanz des Unternehmensinternetauftritts rapide gestiegen und somit wird auch Design im Internet stark...

Linkaufbau mit Blogs

Bloggen mehr als nur das Teilen von Gedankensplittern Die Zeiten, da Blogs lediglich als Online-Tagebücher genutzt wurden, sind vorbei. Mittlerweile weiß man...

Webkataloge und Backlinks

Gut geführte Webkataloge machen auch heute noch Sinn. Leider müssen Sie wegen dem besonders von SEOs und Anderen betriebenen Spam redaktionell betrieben...

Usability von Websites steigern

Usability ist einer der vielen Anglizismen, die durch die Entwicklung im Bereich des modernen Internets zu einer wichtigen Vokabel für die Menschen...